unser regelmäßiger Gruppentreff

Jeden zweiten Dienstag treffen wir uns als Gruppe im GUNZ (Göttinger Umwelt und Naturschutz Zentrum (Geiststr.2)) ab 19:30 Uhr. Wir planen Veranstaltungen und Aktionen rund um das Thema Müll in Göttingen und tauschen uns über Tips und Tricks zur Müllvermeidung im Alltag aus. Komm‘ einfach vorbei, wenn Dich die Thematik auch interessiert und Du in Göttingen für Abfallvermeidung aktiv werden willst.

Jede*r ist herzlich willkommen 🙂

Wir freuen uns schon!

das GUNZ ist da, wo der orangene Punkt ist.

Göttinger Initiativen & Konzert von Grupo Sal mit Patricia Gualinga

Am Sonntag, 17.11.2019 findet im Tagungs- und Veranstaltungshaus Alte Mensa, Wilhelmsplatz 3 im 1. OG eine Anschlussveranstaltung der Stadt Göttingen zur 8. Nachhaltigkeitskonferenz unter dem Titel „Die Welt im Zenit.
Eine Musik-Text-Collage von
Grupo Sal und Patricia Gualinga. Göttinger Initiativen stellen sich vor
“ statt.

© Kulturbüro Grupo Sal

Continue reading „Göttinger Initiativen & Konzert von Grupo Sal mit Patricia Gualinga“

unser Gruppenportrait im „Blickpunkt Eine Welt“

Der „Blickpunkt Eine Welt“ ist ein vom EPIZ (Entwicklungs Politisches Zentrum Göttingen) herausgegebener monatlicher Veranstaltungskalender, der Termine mit entwicklungspolitischen, interkulturellen, internationalistischen und global nachhaltigen Themenschwerpunkten zusammenstellt. In der Oktober-Ausgabe sind wir als Zero-Waste Gruppe Göttingen portraitiert worden, worüber wir uns sehr freuen 😀

Liesel kocht! Markt der KOSTbarkeit

am 18.10.2019 ab 14 Uhr werden „Notruf Mülltonnenkante“, die „Slow-Food-Youth Göttingen“ und unter anderen auch wir gemeinsam den Rathausvorplatz rund um das Gänseliesel zu einem „Markt der KOSTbarkeit“ verwandeln. Wir wollen aufzeigen, dass Lebensmittel stärker wertgeschätzt und weniger verschwendet werden sollten und wie das gelingen kann.

mehr Infos: facebookveranstaltung von liesel-kocht

oder: Artikel im Göttinger Tageblatt

Rückblick:
Mal abgesehen von dem Wolkenbruch um ca. 16Uhr und dem weggeflogenen Zelt über uns haben wir uns über die guten und teilweise auch kritischen Gespräche mit Passanten gefreut und werden bestimmt auch bei der nächsten Lebensmittel-rett-Aktion dabei sein!
Im Göttinger Tageblatt gibt es zu „Liesel kocht“ auch einen (kostenpflichtigen) Review-Artikel.

unser Stand beim „Liesel kocht!“ bevor das Zelt wegflog 😉 © Slow food youth Göttingen

„Zero Waste – Ein Leben ohne Müll?“ – Veranstaltung mit Shia und Hanno Su

Am 28.09.2019 präsentieren wir von 15 – 17 Uhr im Zentralen Hörsaalgebäude der Uni Göttingen ZHG Raum 011 einen Vortrag und Diskussion mit Shia und Hanno Su von wastelandrebel.com zum Thema „Zero Waste – Ein Leben ohne Müll?“

Shia mit ihrem „Müllglas“ © Wastelandrebel.com

Mehr Infos gibt es auf unserer Facebook-Seite: https://www.facebook.com/events/1230391373751738/

(Eine Veranstaltung von Zero Waste Göttingen und der Energieagentur Region Göttingen e.V. mit Wasteland Rebel)

Aktionstag | Sa. 29.06. | 10-17Uhr | Innenhof St. Michael (Kurze Str. 13)

Nach den Prinzipien von cradle to cradle und zero waste bieten wir am kommenden Samstag, den 29. Juni, ein abwechslungsreiches Programm rund um die Themen (Plastik-) Müllreduzierung, Do-it-yourself und Kreislaufwirtschaft an. Wir veranstalten diesen Aktionstag in Kooperation mit u.a. der Energieagentur Göttingen e.V., dem Unverpacktladen „Wunderbar Unverpackt“, der Cradle-to-Cradle Regionalgruppe Göttingen e.V., der khg und „Maßliebchen“ zusammen. Stattfinden wird das Programm zwischen 10 und ca. 17Uhr im wundervollen Innenhof der St. Michaels Kirche (Kurze Str. 13).

Besucht unsere kostenlosen Workshops, um praktische Dinge selbst herzustellen: Kosmetikartikel, Putz- und Waschmittel, Pflege- und Hygieneprodukte, Brettspiele und viele weitere Sachen. Erfahrt, wie aus alten Materialien neue Sachen werden: aus alten Schallplatten entstehen Obstschalen oder aus Stoffresten Bienenwachstücher. Die Teilnahme an den Workshops ist kostenlos.

Filmvorführungen, Vorträge und unsere Info-Ecke informieren euch darüber, wie ihr Umwelt- und Klimaschutz im Alltag ganz einfach und praktisch umsetzen könnt.

Für euer leibliches Wohl sorgen der Verkauf von Kuchen & Waffeln sowie leckere vegane Gerichte. Gewinnt tolle Preise über unsere Tombola: Die Erlöse werden dem Projekt Pacific Garbage Screening gespendet.

Kommt einfach vorbei, wenn euch das Thema auch interessiert.

Wir freuen uns auf einen aktionsreichen Tag mit euch!

Sonntag des Wandels zum Thema „Zero Waste“

Am 5. Mai wurde seit langem mal wieder ein Sonntag des Wandels angeboten. Was ist das, fragt ihr euch? Das Konzept des Sonntags des Wandels wurde vor einiger Zeit von der Göttinger Transition Town Bewegung „Göttingen im Wandel“ (mehr dazu unter
www.tt-goettingen.de) ins Leben gerufen. Dabei war die Idee, einen Sonntag zu einem bestimmten Thema zu gestalten und alle Interessierten herzlich dazu einzuladen. Nachdem diese Veranstaltungsreihe in den letzten Jahren pausiert war, gab es an besagtem 5. Mai das Come-Back unter dem Thema „Zero Waste“.

Das Programm gestaltete sich wie folgt: Nachdem sich die veranstaltenden Gruppen „Göttingen im Wandel“ sowie wir als „Zero Waste Göttingen“ sich vorgestellt hatten, gab es nach einem kurzen thematischen Input eine anregende Diskussionsrunde. Im Anschluss daran wurde ein gemütlicher Stadtrundgang angeboten, bei dem viele verschiedene Orte und Läden vorgestellt wurden, die sich gut dazu eignen „zero waste“ einzukaufen oder anderweitig für einen bewussten Konsum geeignet sind. (Die meisten davon finden sich auch auf unserer Zero Waste Karte für Göttingen: https://zerowaste-goettingen.de/karte/).

Wir hoffen, es hat allen Teilnehmer*innen Spaß gemacht und bedanken uns auch hier noch einmal herzlichst für die schöne Zusammenarbeit mit Göttingen im Wandel.