Advents-Clean-up in der Innenstadt + Gespräch zum Thema Suffizienz

Als Auftakt zu unserem nachhaltigen Adventskalender laden wir, die Zero Waste Gruppe Göttingen in Koorperation mit dem BUND Göttingen, am 1.12. zu einem adventlichen Clean-up (sprich: einer Müll-Sammel-Aktion) in der Innenstadt ein.

Treffpunkt ist um 14 Uhr das Auditorium. Nach ca. 2 Stunden endet unser Aufräum-Spaziergang im GUNZ (Geiststraße 2), wo wir uns bei Tee und Plätzchen mit euch zusammen stärken und das spannende Thema der Suffizienz beleuchten wollen. Gerne könnt ihr hierzu auch selber etwas Gebäck mitbringen.

Wir freuen uns schon auf euch!

© privat

Rückblick:

Wir waren eine kleine, aber motivierte Truppe und haben vor dem Auditorium, besonders auch den Grünstreifen zur Straße hin, so gut es ging vom Müll befreit.

vorher..
… und nachher 🙂

Dann wanderten wir – sehr langsam – (da unglaublich viele Zigarettenstummel und Kronkorken einzeln aufzulesen waren) weiter Richtung Carré, bogen sammelnd auf die Reitstallstraße ab und säuberten den Leinekanal zwischen Robert-Gernhardt-Platz und Waage-Platz.

das mit den roten Säcken diesseits und jenseits der Ufermauer sind wir 😉

Eigentlich hatten wir eine viel längere Strecke geplant, kamen aber einfach gar nicht mehr dazu, weil auch diese Mini-Strecke bereits zwei Stunden(!) dauerte. Als es dann schon zu dunkeln begann, gingen wir noch ins GUNZ, um uns bei Tee und Gebäck aufzuwärmen und über unsere Eindrücke und das Thema Suffizienz zu unterhalten.

Wir kamen übereinstimmend zu dem Schluss, dass solche Aufräum-Aktionen eigentlich öfter, wenn nicht gar regelmäßig stattfinden könnten, damit Göttingen endlich ein bisschen Müll-freier wird! (Besser wäre es aber natürlich, wenn der Müll gar nicht erst achtlos weggeworfen würde 😉 )

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.